Naschti´s Schlemmerseite ... alles rund ums schlemmen.
Naschti´s Schlemmerseite... alles rund ums schlemmen.

Bauerntopf

500 gr. Hackfleisch vom Rind, gemischt geht auch
1 kg. Kartoffeln, fest kochend
500 gr. Zwiebel(n)
1 gr. Paprikaschote(n), rot
1 Lt. Hühnerbrühe, ersatzweise 2 Würfel Hühnerbrühe
1 El. Oel
5 El. Tomatenmark
1 Ds. Tomate(n), geschälte
8 Stck. Knoblauchzehe(n), nach Geschmack
1 Ms. Johannisbrotkernmehl aus dem Glas
    Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 Tl. Gewürzmischung für Gulasch
    Paprikapulver, rosenscharf
    Kümmel, gemahlen
    Selleriesalz , Piment, Mojoran

 

Zubereitung:

Hackfleisch in einem El. Öl kräftig anbraten, dann Zwiebel würfeln, untermischen und weiterdünsten. Mit der Hühnerbrühe aufgießen.
Kartoffel schälen, waschen, und in Viertel schneiden, Knoblauch in der Presse zerdrücken und alles zusammen mit den Tomaten einschl. Saft zu der Hack-Zwiebel-Mischung geben. Tomatenmark und Gewürze einrühren.
In einer hohen Pfanne oder im Topf , je nach Kartoffelart zwischen 30 und 45 Min.
In der Zwischenzeit die rote Paprika putzen, waschen, in Streifen schneiden und nach Ablauf der Kochzeit dazugeben. Einige Minuten mitziehen lassen, damit sie später noch etwas Biss hat.
1 Messerspitze Johannisbrotkernmehl einrühren. 1 Min. weiter köchlen lassen und noch mal sehr kräftig mit den Gewürzen abschmecken.

Am besten schmeckt der Bauerntopf, wenn er bereits 1/2 - 1 Tag vor Verzehr zubereitet wird, weil dann der Knobi und die Gewürze besonders gut durchgezogen sind.

TIPP:Statt Johannisbrotkernmehl geht natürlich auch Wasser- Mehlgemisch, Mondamin oder ähnliches.