Naschti´s Schlemmerseite ... alles rund ums schlemmen.
Naschti´s Schlemmerseite... alles rund ums schlemmen.

Grünkohl wie früher

4   Mettwürstchen
2   gewürfelte Zwiebeln
2   Gemüsebrühwürfel
500 gr. Grünkohl, fein gehackt (frisch oder TK)
1 kg. klein gewürfelte rohe Kartoffeln
100 gr. Speck
    wenig Butter zum anbraten
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Tl. Sojasauce oder Maggi
2,5 Ltr. Wasser
    Muskat nach Geschmack

 

Zubereitung:

2,5 l Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Unzerkleinerte Mettwürstchen, dann gewürfelte Zwiebeln hinzufügen. Anschließend die Brühwürfel zugeben. Alles eine halbe Stunde kochen.
Den Grünkohl hineingeben und eine weitere halbe Stunde kochen. Die Kartoffelstücke mit in den Topf geben. Sobald diese gar sind, den Inhalt des Topfes nach Bedarf grob oder fein stampfen (nicht mit dem Pürierstab! Das wird zu fein). Auf kleinerer Flamme weiter köcheln lassen. Dann den Speck in der Butter anbraten und das entstandene Fett in den Topf geben (der Speck wird nicht benötigt und kann separat gereicht werden, wer es mag).
Mit den Gewürzen und der Sojasauce bzw. Maggi abschmecken und noch einmal kurz köcheln lassen.

Tipp: Wahlweise können auch noch gekochte Wiener oder Frankfurter Würstchen mit gereicht werden, wer die Mettwürste nicht mag. Letztere sind aber für den richtigen Geschmack unabdingbar.